Donnerstag, 20. September 2018

Judentum - Materialzusammenstellung - grundsätzlich, historisch, regional (aktualisiert)

Grundsätzliches - Historisches - Beispielhaftes



  • Luther und die Juden
    Rezension - Thomas Kaufmann:
    "Luthers Juden".

    Stuttgart: Reclam 2014 - 
    in "Deutschlandradio Kultur, 26.10.2014
  • Harry Oelke / Wolfgang Kraus
    Gury Schneider-Ludorff
    Axel Töllner /Anselm Schubert (Hg.):
    Martin Luthers »Judenschriften»

    --- Die Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert

    --- Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte. Reihe B: Darstellungen, Band 64.

    Göttingen: V & R 2015, 330 S., Abb.

    Der Band widmet sich der problematischen Wirkungsgeschichte
    von Martin Luthers »Judenschriften« im 19. und 20. Jahrhundert.
    --- Die Wirkungsgeschichte der polemischen Schriften Martin Luthers
    gegen Juden im 19. und 20. Jahrhundert wurde bisher nur wenig erforscht. Der vorliegende Band schließt diese Lücke. Die Beiträgearbeiten die problematische Wirkung von Luthers Schriften für neuzeitliche theologische Diskurse und historische Entwicklungen,einschließlich Antisemitismus und NS-Zeit, differenziert heraus.Schließlich beleuchten sie neben der angloamerikanischen Rezeption der »Judenschriften« besonders deren Aufarbeitung im Protestantismus seit 1945.


Jesus und Hillel
  • Yizhak Buxbaum: The Life and Teachings of Hillel.
    Northvale, NJ / London: Jason Aronson 1994, IX, 376 pp., index
  • James H. Charlesworth / Loren L. Johns (eds.): Hillel and Jesus.
    Comparison of Two Major Religious Leaders.
    Minneapolis (USA): Augsburg Fortress 1997, XXXI, 486 pp., indices
  • Mireille Hadas-Lebel: Hillel. Un sage au temps de Jésus.
    Spiritualités vivantes 214. Paris: A. Michel 2005, 184 pp.
  • Pinchas Lapide: Ist das nicht Josephs Sohn? Jesus im heutigen Judentum.
    Stuttgart: Calwer / München: Kösel 1976, 166 S.
  • Brad H. Young: Jesus, the Jewish Theologian.
    Forewords by Marvin R. Wilson and Rabbi David Wolpe
    Peabody, Mass. (USA): Hendrickson 1995, XIX, 307 pp., indices
  • Arthur E. Zannoni (ed.) Jews & Christians Speak of Jesus
    Minneapolis,, MN (USA): Augsburg Fortress 1994, XIV, 191 pp., indices

Regionale Beispiele, Länder und Lernorte
 LISTE JÜDISCHER MUSEEN überwiegend im deutschsprachigen Raum

Sabbat und jüdische Feste

--- Der Sabbat ist ein Palast in der Zeit  (Abraham Joshua Heschel) 
--- Planet Wissen: Jüdischer Festkreis
--- Literaturhinweis: 
Ludwig Basnizki: Der Jüdische Kalender. Entstehung und Aufbau.
Frankfurt/M.: Jüdischer Verlag (Suhrkamp) 1998 --- Verlagsbeschreibung

Literaturhinweise  (Rezensionen)

>>>>
  • DIALOGE:
    Gershom Scholem, Walter Benjamin, Theodor W. Adorno
    Gott wohnt im Detail

    Über 30 Jahre verband Theodor W. Adorno und Gershom Scholem eine intellektuelle und freundschaftliche Beziehung. Nun ist der Briefwechsel erschienen, ein eindrucksvolles Dokument deutsch-jüdischer Geistesgeschichte.
    Hier finden Sie einen Link zu einem Film über die Freundschaft von Adorno, Scholem und Benjamin.
    Cover: Cover: Briefe und Briefwechsel Cover: Hannah Arendt / Gershom Scholem Der Briefwechsel Cover: Nachgelassene Schriften. Abteilung IV: Vorlesungen Cover: Sabbatai Zwi
         



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen