Sonntag, 7. Juli 2019

Judentum - Materialzusammenstellung - grundsätzlich, historisch, regional (aktualisiert)

Grundsätzliches - Historisches - Beispielhaftes

Denkmal von 5 Religionen im Lippepark Hamm


9. November 1938: Die sog. Reichskristallnacht
Systematisches Judenpogrom:
 Hintergründe und Informationen (bpb, 08.11.2018)



Die zerstörte Synagoge in Eisenach am 10.11.1938 (wikipedia.en)
  • Rezension - Thomas Kaufmann:
    "Luthers Juden".

    Stuttgart: Reclam 2014 - 
    in "Deutschlandradio Kultur, 26.10.2014
  • Harry Oelke / Wolfgang Kraus
    Gury Schneider-Ludorff
    Axel Töllner /Anselm Schubert (Hg.):
    Martin Luthers »Judenschriften»

    --- Die Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert

    --- Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte. Reihe B: Darstellungen, Band 64.

    Göttingen: V & R 2015, 330 S., Abb.

    Der Band widmet sich der problematischen Wirkungsgeschichte
    von Martin Luthers »Judenschriften« im 19. und 20. Jahrhundert.
    --- Die Wirkungsgeschichte der polemischen Schriften Martin Luthers
    gegen Juden im 19. und 20. Jahrhundert wurde bisher nur wenig erforscht. Der vorliegende Band schließt diese Lücke. Die Beiträgearbeiten die problematische Wirkung von Luthers Schriften für neuzeitliche theologische Diskurse und historische Entwicklungen,einschließlich Antisemitismus und NS-Zeit, differenziert heraus.Schließlich beleuchten sie neben der angloamerikanischen Rezeption der »Judenschriften« besonders deren Aufarbeitung im Protestantismus seit 1945.
Eine Seite aus dem Nazi-Kinderbuch (im Original farbig!):
Elvira Bauer: Ein Bilderbuch für Groß und Klein
Nürnberg: Stürmer-Verlag o.J., 4. Aufl. 51.-60. Tausend
--- Mehr zur Autorin und zum Buch: hier


Die Juden in Europa: 
Orientalismus, Antijudaismus und Antisemitismus 


Judenfeindschaft im Koran?
Der islamische Antisemitismus beruft sich auf Texte im Koran,
die in einer bestimmten historischen Situation entstanden sind
und nun generalisiert werden: 
Die Juden haben in Medina den Bund mit Gott/Allah gebrochen. 
Sie wurden daher verflucht, weshalb seitdem  Betrug, Verrat und Unheil 
von ihnen zu erwarten ist - von Ausnahmen abgesehen (5:12–13; 5:64.81).
Die Juden hätten bereits von Moses unmögliche Wunder verlangt. 

Wegen ihres Unglaubens wurden sie bestraft (4:153). Darum sollten Muslime kein
bis sie schließlich als Besiegte Tribut an die Muslime bezahlen würden (9:29).




Jesus und Hillel
  • Yizhak Buxbaum: The Life and Teachings of Hillel.
    Northvale, NJ / London: Jason Aronson 1994, IX, 376 pp., index
  • James H. Charlesworth / Loren L. Johns (eds.): Hillel and Jesus.
    Comparison of Two Major Religious Leaders.
    Minneapolis (USA): Augsburg Fortress 1997, XXXI, 486 pp., indices
  • Mireille Hadas-Lebel: Hillel. Un sage au temps de Jésus.
    Spiritualités vivantes 214. Paris: A. Michel 2005, 184 pp.
  • Pinchas Lapide: Ist das nicht Josephs Sohn? Jesus im heutigen Judentum.
    Stuttgart: Calwer / München: Kösel 1976, 166 S.
  • Brad H. Young: Jesus, the Jewish Theologian.
    Forewords by Marvin R. Wilson and Rabbi David Wolpe
    Peabody, Mass. (USA): Hendrickson 1995, XIX, 307 pp., indices
  • Arthur E. Zannoni (ed.) Jews & Christians Speak of Jesus
    Minneapolis,, MN (USA): Augsburg Fortress 1994, XIV, 191 pp., indices

Regionale Beispiele, Länder und Lernorte
Berlin: Neue Synagoge - Oranienburger Straße



Westkreuz-Verlag
Berlin/Bonn 2008, 172 S.,
Abb. Chronologie
Interview mit dem Autor
Johannes Popp in
 Deutschlandfunk Kultur,
 07.02.2009: hier


Neue Synagoge - Centrum Judaicum
Moses Mendelssohn (1729-1786): Schriften über Religion und Aufklärung.
Texte zur Philosophie und Religionsgeschichte. Hg./Einl.: Martina Thom. Berlin: Union 1989, 528 S.
Vgl.: Ingrid Lohmann: Über die Anfänge bürgerlicher Gesprächskultur.
Moses Mendelssohn (1729-1786) und die Berliner Aufklärung (epb-Uni-Hamburg)


Dauerausstellung in der Mendelssohn-Remise, Berlin-Mitte (Wikipedia)

Herne: Adhoc-Verlag 2013,
160 S., Abb., Karten, Register
Infos bei Amazon: hier

LISTE JÜDISCHER MUSEEN überwiegend im deutschsprachigen Raum

Frankreich


Antisemitismus in Frankreich - Bericht in: CNews Lille, 28.03.2018

Judentum in Äthiopien: 
Die Falaschas oder Beta Israel [Haus Israel] --- (wikipédia.fr)

Jüdisches Lateinamerika

FEATURED SERIES
Brill image
Jewish Latin America
Issues and Methods
Editor:
Raanan ReinLeiden: Brill

Flyer (PDF) >>>
  •  ISSN: 2211-0968
  •  Details: 
              brill.com/jlam
Jewish Latin America: Issues and Methods aims at expanding the boundaries of this field of inquiry devoted to Jewish experiences in Latin America and the Caribbean.
Open to original studies in the Humanities and Social Sciences, it hopes to transcend disciplinary borders.

This new series welcomes research on a variety of issues and groups that have not received sufficient attention in the historiography. Read more.
Brill image
Brill image
Brill image
Brill image
Brill image
Brill image


Sabbat und jüdische Feste

--- Der Sabbat ist ein Palast in der Zeit  (Abraham Joshua Heschel) 
--- Planet Wissen: Jüdischer Festkreis
--- Literaturhinweis: 
Ludwig Basnizki: Der Jüdische Kalender. Entstehung und Aufbau.
Frankfurt/M.: Jüdischer Verlag (Suhrkamp) 1998 --- Verlagsbeschreibung

Literaturhinweise  (Rezensionen)

Jüdische Mystik - Kabbala

Die Sintflut: Altes Testament und Gilgamesch-Epos

Jüdisch-Islamische Beziehungen
in Vergangenheit und Gegenwart


Judentum in Osteuropa - Chassidismus

Judentum in Italien: 


>>>>


DIALOGE 
    Couverture ouvrage
Emmanuel Levinas  
---  Biografie und Werk (wikipedia)
---  
Raffael Capurro:
     Hinweise zu E. Levinas "Totalität und Unendlichkeit"

     (Deutsch bei Karl Alber, 2. Aufl. 1993)
---  
Aicha Liviana Messina: L'anarchie de la paix - 
      Levinas et la philosophie politique.
      Paris: CNRS 2018, 224 pp.
      [ = Die Anarchie des Friedens - Levinas und die politische Philosophie]
      - Verlagsinformation: hier
      - 
Rezension (nonfiction.fr, 07.06.2019: hier

Buchhinweise

--- Gott, der Tod und die Zeit (Hg.: Peter Engelmann)
      Wien: Passagen 1996, 267 S.
--- Ethik und Unendliches. Gespräche mit Philipp Nemo (Hg.: Peter Engelmann)'
      Wien: Passagen 1996, 96 S.
--- Vom Sakralen zum Heiligen. Fünf neue Talmud-Lesungen.
      Frankfurt/M.: Verlage Neue Kritik 1998, 188 S., Glossar
--- Die Spur des Anderen. Untersuchungen zur Phänomenologie und Sozialphilosophie
      Übersetzt, Hg. / Einl.: Wolfgang Nikolaus Krewani.
       Freiburg / München: Karl Alber 1999, 355 S., Indices

--- Magazine Littéraire No. 419, avril 2003, 106 pp., illustr.
      Lévinas. Étique, religion, esthétque . une philosophie de l'Autre
--- Etienne Akamatsu: Comprendre Levinas. Paris: Arman Colin 2011, 301 pp.
--- Thomas Freyer / Richard Schenk (Hg.): Emmanuel Levinas - Fragen an die Moderne
      Wien: Passagen 1996, 176 S., Personenregister
--- Thorsten Habbel: Der Dritte stört.
      Emmanuel Levinas - Herausfoderung für Politische Theologie und Befreiungsphilosophie
      Mainz: Grünewald 1994, 217 S.
--- Morad El Hattab: Chronique d'un buveur de lune. Sur le mal et l'amour
      [Chroniken Mond-Trinkers]
      Paris: Albin Michel 2006, 294 S.
      Meditationen eines Muslim, der Levinas gelesen hat.




Gershom Scholem, Walter Benjamin, Theodor W. Adorno, Hannah Arendt
Über 30 Jahre verband Theodor W. Adorno und Gershom Scholem eine intellektuelle und freundschaftliche Beziehung. Nun ist der Briefwechsel erschienen, ein eindrucksvolles Dokument deutsch-jüdischer Geistesgeschichte.
Hier finden Sie einen Link zu einem Film über die Freundschaft von Adorno, Scholem und Benjamin.
Cover: Cover: Briefe und Briefwechsel Cover: Hannah Arendt / Gershom Scholem Der Briefwechsel Cover: Nachgelassene Schriften. Abteilung IV: Vorlesungen Cover: Sabbatai Zwi
     



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen