Donnerstag, 17. Juni 2021

Judentum - Materialzusammenstellung - grundsätzlich, historisch, regional (aktualisiert)

Gedenkskulptur in Wesel
ÜBERSICHT  
1. Grundsätzliches - Historisches -
    Beispielhaftes
2. Judenfeindlichkeit
     und Antisemitismus
     in Deutschland
3. Die Juden in Europa:
    Orientalismus,
    Antijudaismus, Antisemitismus,

    Regionale Beispiele
4. Judenfeindschaft im Koran?
5. Jesus und Hillel
6. Sabbat und jüdische Feste
7. Literaturhinweise und Rezensionen

1. Grundsätzliches - Historisches - Beispielhaftes

Denkmal von 5 Religionen im Lippepark Hamm




SHOAH / HOLOCAUST

2. Judenfeindlichkeit und Antisemitismus
     nicht nur in Deutschland


Der 9. November 1938: Die sog. Reichskristallnacht
Systematisches Judenpogrom:
 Hintergründe und Informationen (bpb, 08.11.2018)



Die zerstörte Synagoge in Eisenach am 10.11.1938 (wikipedia.en)
  • Rezension - Thomas Kaufmann:
    "Luthers Juden".

    Stuttgart: Reclam 2014 - 
    in "Deutschlandradio Kultur, 26.10.2014
  • Harry Oelke / Wolfgang Kraus
    Gury Schneider-Ludorff
    Axel Töllner /Anselm Schubert (Hg.):
    Martin Luthers »Judenschriften»

    --- Die Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert

    --- Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte. Reihe B: Darstellungen, Band 64.

    Göttingen: V & R 2015, 330 S., Abb.

    Der Band widmet sich der problematischen Wirkungsgeschichte
    von Martin Luthers »Judenschriften« im 19. und 20. Jahrhundert.
    --- Die Wirkungsgeschichte der polemischen Schriften Martin Luthers
    gegen Juden im 19. und 20. Jahrhundert wurde bisher nur wenig erforscht. Der vorliegende Band schließt diese Lücke. Die Beiträgearbeiten die problematische Wirkung von Luthers Schriften für neuzeitliche theologische Diskurse und historische Entwicklungen,einschließlich Antisemitismus und NS-Zeit, differenziert heraus.Schließlich beleuchten sie neben der angloamerikanischen Rezeption der »Judenschriften« besonders deren Aufarbeitung im Protestantismus seit 1945.
Eine Seite aus dem Nazi-Kinderbuch (im Original farbig!):
Elvira Bauer: Ein Bilderbuch für Groß und Klein
Nürnberg: Stürmer-Verlag o.J., 4. Aufl. 51.-60. Tausend
--- Mehr zur Autorin und zum Buch: hier

Stramm für Führer und Reich: Landesbischof und spätere Reichsbischof
Ludwig Müller im September 1933 
bei der Eröffnung der Nationalsynode in Wittenberg. 
Bild: Bundesarchiv 183-H25547








3. Die Juden in Europa: 

Orientalismus, Antijudaismus und Antisemitismus,
regionale Beispiele





Judentum in Osteuropa - Chassidismus


Orte jüdischen Lebens in Deutschland, Europa und weltweit


Jews, Money, Myth. Ausstellung im Jüdischen Museum London
Kommentar im Deutschlandfunk (21.03.2019)


4. Judenfeindschaft im Koran?

Der islamische Antisemitismus beruft sich auf Texte im Koran,
die in einer bestimmten historischen Situation entstanden sind
und nun generalisiert werden: 
Die Juden haben in Medina den Bund mit Gott/Allah gebrochen. 
Sie wurden daher verflucht, weshalb seitdem  Betrug, Verrat und Unheil 
von ihnen zu erwarten ist - von Ausnahmen abgesehen (5:12–13; 5:64.81).
Die Juden hätten bereits von Moses unmögliche Wunder verlangt. 

Wegen ihres Unglaubens wurden sie bestraft (4:153). Darum sollten Muslime kein
bis sie schließlich als Besiegte Tribut an die Muslime bezahlen würden (9:29).



5. Jesus, der Jude und Hillel
  • Yizhak Buxbaum: The Life and Teachings of Hillel.
    Northvale, NJ / London: Jason Aronson 1994, IX, 376 pp., index
  • James H. Charlesworth / Loren L. Johns (eds.): Hillel and Jesus.
    Comparison of Two Major Religious Leaders.
    Minneapolis (USA): Augsburg Fortress 1997, XXXI, 486 pp., indices
  • Mireille Hadas-Lebel: Hillel. Un sage au temps de Jésus.
    Spiritualités vivantes 214. Paris: A. Michel 2005, 184 pp.
  • Pinchas Lapide: Ist das nicht Josephs Sohn? Jesus im heutigen Judentum.
    Stuttgart: Calwer / München: Kösel 1976, 166 S.
  • Brad H. Young: Jesus, the Jewish Theologian.
    Forewords by Marvin R. Wilson and Rabbi David Wolpe
    Peabody, Mass. (USA): Hendrickson 1995, XIX, 307 pp., indices
  • Arthur E. Zannoni (ed.) Jews & Christians Speak of Jesus
    Minneapolis,, MN (USA): Augsburg Fortress 1994, XIV, 191 pp., indices
  • Walter Homolka:
    Jüdische Jesusforschung als Herausforderung
    für die christliche Theologie

    (Buchbesprechung zu "Jewish Jesus Research", 2017)
  • Walter Homolka: Der Jude Jesus -  eine Heimholung. 
    Freiburg u.a.: Herder 2020, 252 S., Register
    Rezension und weitere Information 

    Der Jude Jesus – Eine Heimholung

6. Sabbat, Feste, Rituale

Ausführliche Webseite >>> 


7. Literaturhinweise und Rezensionen

Jüdische Mystik [Kabbala]  --- Die Kabbala >>> (hagalil.com)


Jüdische Philosophie


J
üdische Lebenswelten
  • Jehuda ha-Levi (Jehuda Hallewi) und 
  • das mittelalterliche Reich der Chasaren am Schwarzen Meer

    Swetlana A. PletnjowaDie Chasaren.

    Mittelalterliches Reich an Don und Wolga.
    Leipzig: Koehler & Amelang 1978, 172 S., Abb., Karte



  • Wahrheit und Legende: Das jüdische Reich der Chasaren
    Das Chasaren-Märchen
    Der Historiker Shaul Stampfer widerlegt eine populäre Legende
    (Jüdische Allgemeine, 17.06.2021)
  • Markus Witte (Hg.): Der Messias im interreligiösen Dialog.
    Christliche, jüdische und islamische Stimmen
    aus Vergangenheit und Gegenwart.

    Studien zu Kirche und Israel. Neue Folge Bd. 9. Leipzig: EVA 2015, 159 S., Abb., Register
    Rezension: hier
Jüdisch-Islamisch-christliche Beziehungen
in Vergangenheit und Gegenwart



     


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen